Regelwerk



§1 Allgemeines

  1. Die Wichtigste Regel auf unserem Projekt: Benutze deinen Verstand und behandle alle anderen so, wie du behandelt werden möchtest!
  2. Schwere Beleidigungen sowie Rassismus, Sexismus, sexuelle Belästigung, Handlungen und Vergewaltigung im Roleplay sind strengstens verboten.
  3. Es wird ein Mindestalter von 16 Jahren vorausgesetzt!
  4. Fremdwerbung jeglicher Art sowie Fehlverhalten, welches dem Image des Servers schadet, ist verboten.
  5. Das Ausnutzen von Grauzonen, Fehlern und Lücken im Regelwerk und im Spiel ist verboten! Sollten welche auffallen, bitten wir diese sofort zu melden!
  6. Jeder Spieler ist dazu verpflichtet einen Regelverstoß umgehend zu melden, bei welchem man involviert (anwesend) war.
  7. Es ist immer der korrekte Charaktername in den Launcher-Parameter einzutragen. (Fiktiver Vor und Nachnamen)
  8. Es dürfen keine Bezüge zu Geschichten oder Roleplay-Situationen von anderen Servern gemacht werden (z.B. Ich kenne xy als ich noch bei der Polizei war).
  9. Fehlverhalten außerhalb des Spiels (z.B. keine IC/OOC Trennung oder Fehlverhalten auf dem Discord/TS3) kann ebenfalls zu Sanktionen im Spiel führen.
  10. Cheaten jeglicher Art z.B Dupen, Loot-Cycling und das Mitbringen von HACKERITEMS so wie das ausnutzen oder weiterzeigen irgendwelcher Glitches ist auf diesem Server untersagt. Jedweder Verstoß hat einen sofortigen BAN zur Folge!

§2 Roleplay

  1. Die oberste Regel im Rollenspiel: Das Leben deines Charakters ist das oberste Gebot!
  2. Verstümmelungen sind im Roleplay untersagt.
  3. Die Ausnutzung von fehlenden Spielern (z.B. Ärzten, Polizei etc.) ist verboten.
  4. 15 Minuten vor oder nach einem geplanten Server-Restart, dürfen keine größeren Roleplay-Aktionen gestartet werden!
  5. Das Rollenspiel ist so zu führen, dass beide Seiten das Spiel genießen können. Jeder sollte auch mal dem Anderen den "Sieg" zugestehen.


§3 Fail Roleplay / Non-Roleplay

  1. Wir spielen im einer Apokalypse im Jahr XXXX. Das realitätsfremde Handeln ist nicht gestattet.
  2. Aussagen, welche nicht ins Rollenspiel passen (z.B. „Ich bin mal in Gedanken“) sind nicht zulässig. Sagt lieber ich geh mal Pinkel und wendet euch der RP Situatuin ab.
  3. Das realitätsfremde Verwenden von Fahrzeugen in Bezug auf die Geschwindigkeit / Geländefahrten z.b von Klippen ist nicht erlaubt.
  4. Das absichtliche Entfernen oder Flüchten aus der laufenden Roleplay-Situation (z.B. mit ALT F4) ist verboten.
  5. Die Ausnutzung von technischen Problemen eines anderen Spielers ist nicht zulässig. Die Wartezeit beim Verschwinden eines Spielers beträgt 15 Minuten. Der Betroffene darf andere an der Situation beteiligte via Discord / Teamspeak informieren, dann entfällt die Wartezeit.
  6. Charakterfremde Handlungen oder OOC-Handlungen werden als Non-Roleplay gewertet.


§4 Power Roleplay

  1. Power Roleplay bezeichnet sämtliche Handlungen eines Spielers, welcher der Gegenpartei keinerlei Möglichkeit gibt, aus einer Roleplay-Situation zu entkommen und ist verboten. (Beispiel: Person wird entführt und eingeschlossen)


§5 RDM/VDM

  1. RDM (Random Deathmatch) bedeutet das grundlose Töten/Verletzen von anderen Spielern. Dies ist nicht gestattet. Ausnahme: Auf der Map angezeigten PVP Zonen.
  2. VDM (Vehicle Death Match) bezeichnet das Nutzen von Fahrzeugen als Waffe. Dies ist grundsätzlich verboten. Lediglich bei der Flucht wird eine Kollision geduldet.


§6 Metagaming und Scripted-Roleplay

  1. Metagaming ist das Ausnutzen von Informationen, die man OOC (Out of Character) bekommen hat und IC (in Character) verwendet.
  2. Scripted-Roleplay bezeichnet OOC geplante Aktionen und Situationen. Alles wird IC geplant und ausgespielt. Somit ist Scripted-Roleplay in jeglicher Form untersagt!
  3. Externe Dokumente/Plattformen dürfen verwendet werden, sofern dies nicht anders im Roleplay möglich ist und genehmigt wurden. Diese müssen aber im Rollenspiel aktiv ausgespielt werden. Es ist nicht zulässig diese dauerhaft oder von jeder Stelle zu nutzen. (Bspw. Firmenunterlagen ohne im Betrieb zu sein, Bandenunterlagen ohne im Versteck zu sein). Gleiches gilt während man offline ist.


§7 Reaktionszeit & Ankündigung von Gewalt in nicht PVP Zonen

  1. Gebt den Spielern eine angemessene Zeit, um auf eure Handlungen reagieren zu können.
  2. Ihr dürft euch verteidigen, wenn entweder euer Leben oder das von jemand in eurer Nähe bedroht wird oder wenn eure Fahrzeug gestohlen wird. Auch hier muss angemessen eine Reaktion möglich sein. Generell darf 30 Minuten auf eine Aggression reagiert werden.
  3. Eine aggressive Handlung gegen ein Fahrzeug bedarf eines entsprechenden aktiven Roleplay-Stranges (Zb.letzte 30 Minuten) oder einer Ankündigung von Gewalt.
  4. Eine Ankündigung von Gewalt kann verbal und non-verbal mittels aktiver Bedrohung stattfinden. (Zielen mit der Waffe)

§8. PVP Zonen

  1. Als PvP Zone zählt JEDES Kampfgebiet (Roter Kreis auf der Map)
  2. PvP Zonen warieren (AidDrops, HeliCrash, Convoievent)
  3. Die PvP Zone Blood Wolfs ist als Neutral zusehen da es sich um einen Händler und Feste Fraktion handelt.


§9 Charakter

  1. Auf Nachfrage muss ein VOD (Clip) vorgelegt werden. (Empfehlung Medal)
  2. Maskierungen dienen dazu die Identität zuverschleiern. Man kann einen spieler nicht anhand seiner stimme erkennen. Lediglich an seinem DogTac oder durch erfragen des Namens kann man Ihn erkennen. (Fesseln und Maske abnehmen geht auch)


§10 Bewusstlosigkeit

  1. Nach der Bewusstlosigkeit ist nur eine verschwommene Erinnerung ab Beginn der aggressiven Handlung bis zum Eintritt der Bewusstlosigkeit vorhanden. (Zb. Polizei Taiser/Gummigeschoss)
  2. Werdet ihr nicht von einem Spieler behandelt und müsst respawnen, so dürft ihr euch 30 Minuten nicht mehr an den Ort der vorhergehenden Roleplay-Situation begeben.
  3. Nach einer Bewusstlosigkeit (unabhängig der Behandlung) darf man 4 Stunden lang nicht mehr als Aggressor auftreten. Verteidigung ist zulässig.


§11 Gruppierungen/Banden/Fulltime-Crime-Banden

  1. Eine Gruppe mit Zivilisten darf bei einer aktiven Handlung (z.B. ein Angriff, Überfall, Raub) maximal 7 Personen umfassen.
  2. Staatliche Fraktionen, Fulltime-Crime-Banden dürfen, sofern keine anderen Beteiligten dabei sind, mit insgesamt 10 Personen (Angreifer & Verteidiger) agieren.
  3. Fulltime-Crime-Banden müssen sich im Support bewerben. Diese erhalten spezielle Features. Eine solche Bande bedarf mindestens 3 aktiver Mitglieder. Nur angemeldete Mitglieder dürfen bei Handlungen mit dieser Gruppe agieren. Passive Mitglieder sind nicht vorgesehen.
  4. Zusammenschlüsse/Banden welche keine Fulltime-Crime-Banden sind, dürfen mit maximal 7 Personen zeitgleich agieren. Zudem sind diese im Support mit einem Konzept zu beantragen, wenn der Zusammenschluss oder die Bande aus mehr als 10 Personen bestehen soll.
  5. Ausnahmeregeln für Fulltime-Crime-Banden zu:
  6. Es darf einmal pro Bande und Woche einem beliebigen Spieler eine Waffe abnehmen, wenn dieser mehr als 2 Waffen mitführt. Entwendete Waffen (gleicher Waffentyp) dürfen generell zurück gestohlen werden, wenn der Täter zweifelsfrei identifiziert wurde. Beachtet die Regelung zur Verschleierung der Identität!
  7. Für Überfälle jeglicher Art gibt es keine maximale Begrenzung.
  8. Innerhalb einer Bande kann ein sogenannter Blutschwur (Bloodin) vereinbart werden. Ein Bloodout erlaubt der Gruppierung die "Tötung" eines Charakters ohne erneuten Antrag.
  9. Hierbei muss beiden Parteien zum Bloodin oder im Laufe der Zeit (während des Bloodins) bekannt sein in welchen Fällen die Tötung droht, ansonsten muss eine alternative Lösung geboten werden (Pay-Out).
  10. BloodOut MUSS beim Adminteam Beantragt werden. Dass Übergeben von Geld und Items an andere Spieler ist verboten.
  11. Neben dem jeweiligen Bandenmitglied ist der Bandenanführer für die Einhaltung verantwortlich.


§12 Korruption


Korruption ist grundsätzlich erlaubt. Wer sich erwischen lässt, muss eben die Konsequenzen mit seinem Charakter tragen.

Korruption zur Bereicherung durch Staatseigentum (z.B. Konten oder Items oder Fahrzeuge) ist verboten.

Leiter von Staatsfraktionen und deren Stellvertreter dürfen in keiner Weise korrupt sein. Darunter fällt auch die Beteiligung an einer kriminellen Handlung/PVP (Nur im Verteidigungsfall)


§13 Staatliche Fraktionen

  1. Zu den staatlichen Fraktionen zählen Polizei, UN.
  2. Polizisten dürfen im Rollenspiel Fahrzeuge, Rucksäcke und Hauslager durchsuchen. Hierfür muss der jeweilige Zugriff technisch gewährt werden. Für Polizisten gelten die entsprechenden Dienstanweisungen verbindlich.
  3. Polizisten dürfen Tatwaffen & Illegale-gegenstände von den Tätern beschlagnahmen. (Siehe Black List)


§14 Vereinbarungen zu eskalierten Auseinandersetzungen

  1. Sofern es einen Konflikt zwischen zwei Parteien gibt, welcher schon über mehrere Tage anhält, kann dieser Konflikt eskalieren. Diese Eskalation ist von einer Partei im Support zu beantragen. Der §16 ersetzt andere Regeln zu den hier aufgeführten Punkten.
  2. Der Support führt ein Gespräch mit beiden Konfliktparteien. Diese können sich über folgende Punkte einigen:
    • a) Sperrzeiten / Kampfzeiten
    • b) Regeln für den Konflikt (z.B. Schusswaffengebrauch auf Sicht)
    • c) Dauer des Konfliktes (max. 2 Wochen)
    • d) Ziel des Konfliktes
    • e) Sieg- / Aufgabebedingungen
    • f) Vereinbarung von Kriegsbeute (z.B. Waffen abnehmen)
    • g) ggfs. Hinrichtungsanträge
  3. Bei einer eskalierten Auseinandersetzung kann die teilnehmende Spielerzahl festgelegt werden. Diese ist begrenzt auf maximal 12 Personen pro Seite.4.
  4. Es ist eine Namensliste der beteiligten Personen beim Support anzugeben.
  5. Sofern sich die Parteien auf keine Rahmenbedingungen einigen, behält sich die Administration vor diese festzulegen.
  6. Spieler die an einem Kampftag gestorben sind dürfen nicht mehr an dem Aktivenm Kampf teilnehmen.


§15 TeamSpeak/Discord & Kommunikation in Game

  1. Die Kommunikation im Spiel findet ausschließlich über den Ingame Voice statt. Über TeamSpeak/Discord kann geredet werden (Wird nicht empfohlen) darf aber keinen Einfluss auf das RP haben. (Achtet darauf dass sehrschnell der "Meta" vorwurf aufkommen kann)
  2. Für das Spielen auf diesem Server, wird ein funktionierendes Headset/Mikrofon benötigt. Zudem muss die Umgebungslautstärke entsprechend sein, dass keine Störgeräusche entstehen.
  3. Dein Mikrofon darf Ingame gemutet werden. Dies gilt nicht für deine Kopfhörer.
  4. Soundboards sollen nur der Unterhaltung dienen und zum Roleplay passen.
  5. Stimmverzerrer können via DiscordSupport beantragt und durch die Administration genehmigt werden.


§16 Streaming

  1. Jedes Mitglied der Community hat das Recht zu streamen, außer es wird durch das 1-W-D-Team aktiv verboten.
  2. Grafiken können angefragt werden und nach freigabe dürfen diese im Stream eingebunden und verwendet werden. ➢ Beim Nutzen der Panel-Grafik bitte den Discord verlinken.
  3. Stream-Werbung kann unter dem Channel stream-ankündigungen von jedem Streamer gemacht werden! Dies gilt nur für Streaming auf unserem Projekt.


§17 Allgemeine Regelungen zum Projekt

  1. Bei Beschwerden ist in der Regel ein Videobeweis vorzulegen!
  2. Nur direkt beteiligte oder betroffene Personen können eine Beschwerde einreichen.
  3. Das private Anschreiben oder Taggen von Teammitgliedern ist strengstens untersagt. Bei Anliegen kommt bitte in den Support-Warteraum auf unserem Discord/TS3.
  4. Bei einem Ausschluss kann via Ticket ein Antrag auf Entbannung oder Bannverkürzung gestellt werden.
  5. Verluste im Bereich der Inseln, auserhalb der Map oder bei der Nutzung von Booten werden generell nicht erstattet.
  6. Bei Regelverstößen kann es auch zum Eingriff in das Rollenspiel kommen (z.B. Auflösen einer Situation, Entfernung von Items/Geld, etc.). Zudem können entlastende Beweise verlangt werden.
  7. Nach einem Regelverstoß muss ein Report-Ticket innerhalb von 24 Stunden eröffnet werden. Beweise können innerhalb von 72 Stunden nachgeliefert werden.
  8. Erstattungen können nur innerhalb von 24 Stunden mit einem Foto- oder Videobeweis beantragt werden.
  9. Spieler welche längere Zeit inaktiv waren können durch die Projektleitung permanent gelöscht werden.
  10. Jeder Spieler muss dem Support die auf dem Server erstellten Videos auf Aufforderung bereitstellen (z.B. VODs).
  11. Sämtliche Inhalte (z.B. Screenshots) auf unserem Discord dürfen vom 1-W-D-Team grundsätzlich auf offiziellen Plattformen repliziert werden.
  12. Grundsätzlich behält sich die Projektleitung vor, im Rahmen des Hausrechts Einzelfallentscheidungen zu treffen, welche von diesem Regelwerk abweichen oder im Regelwerk nicht erfasst sind.


§18 Base Bau

  1. Es dürfen ausschließlich Zelte und Fässer aufgestellt werden die Hier auf dem Server gespawnt sind, und keine von anderen Servern hergebracht wurden.
  2. Es besteht eine Sperrzone für den Bau von Basen im Umkreis von 1 Kilometer um PVP und Traider Zonen.
  3. In der Sperrzone aufgestellte Zelte, Fässer, etc. werden von den Admin´s ohne Ersatz abgebaut.
  4. Die Größe der Basen sollte angemessen sein, maximal zwei Stockwerke hoch vom Boden aus. Auf Strukturen (Häuser etc.) darf nur ein Stockwerk hoch gebaut werden. Verstöße werden ohne Warnung vom Admin abgerissen!
  5. Je größer die Basis, desto größer das Risiko von Lags im Spiel. Wir verlassen uns auf euren gesunden Menschenverstand, da dies in erster Linie euer Gameplay beeinflussen wird.
  6. Im Rahmen des Basebau ist es nur gestattet Ausenstehende zelte so wie Sichtbare Wäde vis. Tarnnetz zu verkleiden. Eingebaute zelte sind nicht zu verkleiden.
  7. Der Ort Krasnostav ist Speergebiet für Basen, Zelt,Tonnen etc.


§19 Fahrzeuge

  1. Die Benutzung von Autos erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. Um für den Verlust eines Fahrzeugs entschädigt zu werden, muss Videomaterial zur Verfügung gestellt werden.


§20 Bugs seitens des Spiels

  1. Es können jederzeit Bugs oder Probleme auftreten die sich zum Nachteil eines Spielers auswirken könnten. Sollte dies pasieren und ersatz gevordert werden, wir ein VOD verlangt.
  2. Es besteht aufgrund eines Bugs oder einer Fehlbenutzung des Spiels kein Anspruch auf Ersatz von Gegenständen aus dem Spiel, da dies einen nicht unerheblichen Aufwand seitens der Administration erfordert.
  • Wenn es einen Fehler auf dem Server gibt, der nicht vom Benutzer verschuldet ist, kann ein Admin helfen.


§21 Mods

Die auf dem Server laufenden Mods können Fehler enthalten oder nicht richtig funktionieren.

Wir haben keinen Einfluss auf diese Mods. Sollte zeitnah kein Update für die Mods oder Fehlerbehebung in Sicht sein und der Server dadurch nicht mehr richtig lauft wird der Mod vom Server entfernt.



Regeln können jederzeit geändert oder angepasst werden


Stand: 22. Januar 2023